Flugzeug Gepäck Ryanair
Reisetipps

Ryanair & die neue Gepäck-Regelung

By on 10. September 2017

In meinem Sizilien Beitrag habe ich mich bereits als großer Ryanair-Fan geoutet. Günstige Flüge, Abflüge ab Bratislava und viele Möglichkeiten, tolle Kurztrips zu erleben. Das macht diese Airline einfach zu meiner idealen Fluglinie. Am liebsten würde ich jede Gelegenheit und jedes verlängerte Wochenende nützen, um eine neues Reiseziel zu entdecken. Ryanair macht es möglich. 🙂

Vor ein paar Tagen hat die besagte Airline seine neuen Handgepäck-Regelungen vorgestellt und das hat für viel Aufregung gesorgt. Als ehemalige Community Managerin schaue ich mir oft Facebook Posts zu „kritischen“ Themen an und lese mir die Kommentare durch. Die neue Gepäckregelung wurde von Ryanair in ein paar Posts thematisiert und es hagelte eine Menge Kritik. Doch um ehrlich zu sein, ich verstehe diese Wut nicht. Warum ich die Aufregung nicht verstehen kann und was sich ändern wird, möchte ich euch in diesem Beitrag gerne aufzeigen.

Hier eine kleine Auflistung der Änderungen, die im Rahmen des „Always Getting Better“-Programmes vorgestellt wurden:

  • Priority Boarding (inkl. Passagiere der Ryanair-Plus-Tarifklasse): Es dürfen zwei Handgepäckstücke an Bord mitgenommen werden, ein normales Handgepäckstück (max. Größe: 55 cm x 40 cm x 20 cm) und eine kleine Tasche (35 cm x 20 cm x 20 cm)
  • Ohne Priority-Boarding-Buchung: Das größere Gepäckstück wird GRATIS  im Frachtraum mitgenommen und nur ein kleines Handgepäckstück darf an Bord gebracht werden.
  • Das zulässige Gewicht für Aufgabegepäck wird für alle Gepäckstücke von 15 kg auf 20 kg erhöht.

Warum ich die Wut nicht verstehe? Ich sehe nur Vorteile durch die Änderungen:

  • Ich muss keine „Angst“ mehr haben, dass mein Koffer keinen Platz in der Kabine bekommt bzw. mein Gepäckstück reihenweit von mir entfernt eingelagert wird.
  • Es dauert nicht mehr ewig, bis jeder am Platz sitzt und seine Koffer abgestellt hat. Auch beim Ankommen sehe ich nur Vorteile, da der Ausstieg nun schneller voran gehen wird.
  • Wenn ich einen „normalen“ Reisekoffer mitnehmen möchte, zahle ich nun weniger dafür bzw. darf 20 kg statt 15 kg mitnehmen.

Meiner Meinung nach ist der einzige Nachteil der neuen Regelung, dass man bei der Gepäckausgabe warten muss. Doch ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Koffer bei Ryanair immer sehr schnell zur Ausgabe gebracht werden. Also don’t worry, fly happy! 😉

Schreibt mir in den Kommentaren eure Meinung zu diesem Thema. Bin gespannt, was ihr über dieses Thema zu sagen habt. 🙂

Eure Bianca

TAGS
4 Comments
  1. Antworten

    Tatjana Kreuzmayr

    22. September 2017

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin echt begeistert, wer ich nun öfters vorbei schauen 🙂

    • Bianca Schönbucher

      5. Oktober 2017

      Hallo Tatjana, das freut mich sehr zu hören! ☺️

  2. Antworten

    sandra

    15. September 2017

    Hallo
    Bin einmal von Bratislava nach London und zurück mit Ryanair geflogen. Gut wir hatten einen Koffer dabei und uns damals als es noch freie Sitzplatzwahl das Priority Boarding genommen – sonst wäre ich sicher nicht geflogen – ich möchte meinen Fensterplatz haben und nicht dann wie verrückt rennen müssen, das ich nicht am Gang oder in der Mitte sitzen muß.

    Ohne Priority Boarding würde es gar nicht gehen, da ich ja Fotoausrüstung und Computer mithabe, und da schleppe ich schon Sachen im 4 stelligen Bereich mit – und das in den Frachtraum – neine Danke.

    Im Endeffekt hat der Flug mit Ryanair dann fast das gleiche gekostet,als wären wir mit Austrian oder mit BA geflogen. Ich habe da mal den Transfer vom Flughafen in die Stadt dazugerechnet.

    Mein Freund, der in Norddeutschland lebt ist begeistert – er fliegt gern mit Ryanair – mich bringt er nicht mehr dazu, da zahl ich lieber etwas mehr und fliege mit Austrian, BA, KLM etc,… (AB mach ich auch einen großen Bogen)

    • Bianca Schönbucher

      15. September 2017

      Hallo Sandra,

      bei teurer Fotoausrüstung und Laptop verstehe ich vollkommen, dass du deinen Koffer lieber in der Kabine bei dir hast. Eine kleinere Tasche, in die ein Laptop oder eine Spiegelreflexkamera passt, darf man ja aber trotz der neuen Regelung gratis in die Kabine mitnehmen. Der Koffer mit der Kleidung kommt dann in den Frachtraum 🙂

      Ich habe mit Ryanair schon sehr viele Schnäppchen gemacht und fliege deshalb immer wieder gerne. Aber natürlich bietet die AUA oder BA mehr Annehmlichkeiten als Ryanair, ist ja nun mal eine Billigfluglinie. 🙂

      Liebe Grüße,
      Bianca

LEAVE A COMMENT

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bianca Schönbucher
Wien, Österreich

Hallo, schön dich hier zu sehen! Ich bin Bianca, der reisesüchtige Schreiberling hinter meinreiseblog.at. Das Reisen ist meine Leidenschaft und ich liebe es neue Länder, Kulturen und Sprachen kennenzulernen. Mein Lieblingsreiseziel? Ganz klar Griechenland.