Inselhopping Guide Paros
Allgemein Griechenland Reisetipps

Inselhopping Guide: Paros

By on 6. Juni 2019

Paros ist (noch) ein Geheimtipp. Auf der griechischen Insel erlebst du Kykladenfeeling pur und das ohne große Menschenmassen. Wie in meinem Mykonos Guide und meinem Santorini Guide, werde ich dir meine Lieblingsplätze der Insel zeigen und dir Tipps für deinen Urlaub auf Paros geben.

Parikia Inselhopping Paros

Hotel

Das Hotel Argonauta ist ein griechisches Meisterstück. 🙂 Denn die Lage des Hotels ist ideal, die Einrichtung ist super modern und das Ambiente einfach einmalig.

Der Hafen befindet sich nur wenige Meter vom Hotel Argonauta entfernt. Ideal also, wenn man mit der Fähre ankommt oder weiterreisen möchte. Außerdem ist man gleich direkt im Zentrum der kleinen Hafenstadt und kann die süßen Gassen ohne langen Anfahrtsweg erkunden.

Jeder kleinste Teil der Unterkunft ist bis in das kleinste Detail liebevoll gestaltet. Die Hotellobby sieht aus wie ein gemütliches Wohnzimmer mit vielen stylischen Elementen. Unser Hotelzimmer war genauso schön wie der Rest des Hotels. Wir fühlten uns sofort sehr wohl und fanden es ziemlich schade, dass wir nur ein paar Tage dort verbringen konnten.

Das Frühstück war im Hotelpreis inkludiert und super lecker. Es gab eine kleine Karte mit verschiedenen Frühstücksvariationen. Pancakes, griechisches Joghurt, Omelett, frisches Obst und Gemüse, usw. Die Auswahl war perfekt und alle Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit.

Das Hotel Argonauta kann ich mit ganzem Herzen empfehlen, ich würde sofort wiederkommen! Wenn du diese Hotel buchen möchtest, dann klicke hier.

Dörfer

Auch auf Paros gibt es wunderschöne, weiße Dörfer. Meine Highlights waren Parikia, die Hauptstadt von Paros, und Naoussa. Beide sind nicht groß, aber sehr sehenswert. Vor allem am Abend, wenn es nicht mehr so heiß ist, lohnt sich ein Spaziergang durch die süßen Gässchen der beiden Orte.

Im Juni geht es hier noch ruhig zu, keine extremen Menschenmasse wie auf beispielsweise Santorini. In Naoussa ist es etwas belebter als in Parikia, es gibt aber in beiden Dörfer tolle Promenaden mit unzähligen Restaurants, Eissalons und Bars.

Parikia

Parikia ist eine Hafenstadt und auch Hauptstadt von Paros. Mir gefiel es hier sehr gut, da es mich sehr an Mykonos Stadt erinnerte. Es war nur viel ruhiger und günstiger. Du findest hier unzählige schöne Boutiquen, kleine Läden, Restaurants, Cafés und Eisdielen.

Die Altstadt von Parikia ist nicht sehr groß. Aber am Abend, wenn die Temperaturen angenehm sind, lohnt es sich durch die vielen Gässchen zu spazieren. Es gibt so viele schöne Ecken zu entdecken!

Naoussa

Naoussa war etwas belebter als Parikia. Auch hier findest du die typischen weißen Häuser, bunte Türen und süße Läden. Am liebsten wäre ich mit einem leeren Koffer angereist und hätte mich neu eingekleidet. 🙂

Abends ist Naoussa sehr lebendig, es gibt Live-Musik, leckere Fischlokale am Hafen und coole Bars zu entdecken.

Strände in Paros

Auf Paros findest du eine Vielzahl an tollen Stränden. In den 2 Tagen auf der Insel versuchten wir, so viele Strände wie möglich zu besuchen. 🙂 Meine Favoriten findest du hier:

Kolymbithres

In Paros gibt es eine Menge Strände, doch mein Highlight war ganz klar Kolymbithres. Das kristallklare Wasser und die außergewöhnlichen Strandformationen verliehen diesem Ort einen ganz besonderen Flair.

Inselhopping Griechenland

Golden Beach

Der Golden Beach ist ein sehr beliebter Strand bei Wassersportlern. Hier tummeln sich Windsurfer und Kiter. Auch für die Nicht-Surfer hat der lange Sandstrand etwas zu bieten.

Genieße in einer der zahlreichen Beachbars ein kühles, griechisches Frappé, beobachte die Surfer bei ihrer Wasserakrobatik oder lausche dem Meer auf einer gemütlichen Strandliege.

Martselo Beach

Der Martselo Beach befindet sich in der Nähe von Parikia. Am Tag unserer Anreise haben wir dort ein paar Stunden verbracht. Der Strand ist sehr ruhig und angenehm. Es gibt dort auch ein paar Strandbars mit Liegestühlen.

Santa Maria Beach

Einer der beliebtesten Strände auf Paros ist der Santa Maria Beach. Hier erwartet dich wunderschöner, goldener Sand.

Cafès/Restaurants

In Parikia und Naoussa gibt es eine riesige Auswahl an Cafés, Restaurants und Bars. Leider waren wir viel zu kurz auf Paros, um viele von ihnen zu testen.

In Parikia findet man fast an jeder Ecke ein Restaurant. Vor allem an der Küstenstraße in der Nähe des Hafens. Wir waren zwar in einem Restaurant am Wasser essen, doch leider ist mir der Name entfallen. Mein Tipp: Geh in das dich in das Lokal mit den meisten Gästen, dort ist es meistens am leckersten. 🙂

Hier eine kleine Auswahl an Empfehlungen:

Café Karino Naoussa

In Naoussa gibt es viele, enge, süße Gassen und eine belebte Hafenpromenade. Das Café Karino befindet sich auf dieser Promenade. Nach einem Spaziergang durch das idyllische Naoussa gönnten wir uns dort ein paar leckere Crepes.

Generell gibt es am Hafen sehr viele hippe Lokale. Leider hatten wir einfach zu wenig Zeit, um viele von ihnen auszuprobieren.

Restaurant Moschonas Naoussa

Am Abend zog es uns wieder nach Naoussa. Der kleine Hafen ist Anziehungspunkt für gefühlt die ganze Insel, hier ist also einiges los. Ein sehr beliebtes, aber etwas teureres Restaurant ist das Barbarossa.

Wir entschieden uns für das Fischrestaurant Moschonas und ergatterten einen super Platz neben den Fischerbooten. In entspannter Atmosphäre mit Blick auf das Meer und die Lichter der vielen Restaurants am Hafen lässt sich der Abend besonders schön ausklingen.

Viele Bewertungen, die ich im Internet zu diesem Restaurant gefunden habe, sind sehr schlecht. Kann ich aber nicht nachvollziehen, da wir rundum zufrieden waren. 🙂

Fazit

Paros ist eine sehenswerte Insel und günstige Alternative zu Mykonos. Die Dörfer Naoussa und Parikia erinnerten mich total an Mykonos Stadt. Es geht hier sehr viel ruhiger zu, aber man findet mindestens genauso viele schöne Boutiquen und trendy Lokale, wie auf Mykonos. Im Juni war es uns teilweise sogar zu ruhig und leer, aber das ist Geschmackssache. 🙂

Warst du schon einmal auf Paros? Ich freue mich auf deine Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bianca
Wien, Österreich

Hallo, schön dich hier zu sehen! Ich bin Bianca, der reisesüchtige Schreiberling hinter meinreiseblog.at. Das Reisen ist meine Leidenschaft und ich liebe es neue Länder, Kulturen und Sprachen kennenzulernen. Mein Lieblingsreiseziel? Ganz klar Griechenland.