Hamburg Guide
Deutschland Reiseziele

6 Dinge, die du unbedingt in Hamburg machen musst

By on 3. Februar 2018

Hamburg, meine Perle! Die Hansestadt hat es mir angetan und mich bei meinem ersten Besuch vollkommen begeistert. Wenn du einen Trip nach Hamburg planst, hilft dir mein Guide mit 6 Dingen, die du unbedingt in Hamburg machen musst, bestimmt weiter!

Für mich zählt die Stadt im hohen Norden Deutschlands zu den schönsten Plätzchen in Deutschland. Die Menschen sind locker und witzig, das Wasser ist immer in der Nähe und … es gibt Strände! <3

Hamburg Guide

1. Ausflug nach Blankenese machen

Wenn du einen traumhaften Elbblick erleben und eine ganz andere Seite von Hamburg kennen lernen möchtest, dann mach dich auf den Weg nach Blankenese.

Nimm die S1 und innerhalb von 30 Minuten bist du dort. Vom Bahnhof kannst du ganz entspannt durch das Treppenviertel spazieren. Besonders bei schönem Wetter muss es toll sein, durch die engen Gässchen zu flanieren und hübschen Häuschen zu bewundern. Als ich dort war, hat es leider geschneit und geregnet. Der Ausflug war trotzdem super schön!

Am Ende des Treppenviertels erwartet dich das Meer. Lohnt sich also die 5.000 Treppen zu gehen. 😉 Besonders schön fand ich, dass es auch am Strand geschneit hat. Das war das erste Mal das ich einen beschneiten Strand bestaunen konnte.

Tipp: Mach eine Pause in der Kajüte SB 12. Hier erwartet dich ein toller Panoramablick auf den Elbstrand und die vorbeiziehenden Schiffe.

2. In Övelgönne am Strand spazieren

Es geht wieder an den Strand! Wie du vielleicht schon mitbekommen hast, bin ich ein großer Fan von Stränden und dem Meer bzw. Wasser im Allgemeinen. Egal ob Meer, See, Fluss oder Teich – Hauptsache Wasser!

In Övelgönne spürst du, dass du in Hamburg bist. Vom Strand aus kannst du den Hamburger Hafen sehen, die Schiffe beobachten und die Möwen durch die Lüfte gleiten sehen. Viele Hamburger führen ihre Hunde in Övelgönne aus, also der perfekte Ort für Tierliebhaber!

Ideal für einen entspannten Nachmittag eignet sich ein Besuch im Strandkiosk Ahoi.

3. Hamburger Fischmarkt

Frischer Fisch, prallgefüllte Obstkörbe, Tropenblumen und Franzbrötchen, am Hamburger Fischmarkt gibt es so einiges zu entdecken!

Der Hamburger Fischmarkt an der Elbe ist eine echte Berühmtheit. Trotz der frühen Anfangszeiten (im Sommer um 5:30 Uhr, im Winter 7:00 Uhr) ist auf dem Fischmarkt immer etwas los. An den vielen Ständen, die auf einer Freifläche im Hafenbecken aufgereiht sind, kannst du so gut wie alles kaufen.

Besonders begeistert haben mich die Obstkörbe, die mit Orangen, Bananen, exotischen Früchten und vielem mehr gefüllt werden. Und das zu einem super günstigen Preis!

4. Von Elbphilharmonie die Speicherstadt bestaunen

Das Konzerthaus Elbphilharmonie wurde im November 2016 fertiggestellt. Sie soll das neue Wahrzeichen Hamburgs werden und bietet einen unvergleichliche Akustik in den Konzertsälen.

Besonders interessant finde ich, dass man die „Elphi“ auch kostenlos besuchen kann. Die Plaza ist eine öffentliche Aussichtsplattform, die einen Rundumblick auf Hamburg, den Hafen und die Speicherstadt bietet. Sie befindet sich auf 37 Meter Höhe, der Ausblick ist also wirklich großartig!

Die gratis Tickets für die Aussichtsplattform bekommst du am Plaza-Ticket-Automaten, im Elbphilharmonie Besucherzentrum und im Eingangsbereich der Elbphilharmonie. Du kannst das Ticket auch online buchen, jedoch werden dann 2 Euro Buchungsgebühr verrechnet.

5. Bunte Einhorn Cupcakes essen

Fat Unicorn Sweets, was für eine Name für ein Café! Ein Blick auf die Karte und man versteht den Namen. Das Motto hier ist je süßer, desto besser.

Das Café ist hübsch eingerichtet und versprüht überall einen Hauch von Einhorn. Dich erwarten hier leckere Cupcake-Variationen (du kannst dir deinen Wunsch-Cupcake auch selbst zusammenstellen!!), leckere Rainbow-Bagels, Torten, Kuchen und wärmende Heißgetränke.

Wenn du auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Café bist, bist du hier genau richtig!

6. In Santa Pauli Glühwein trinken

Meinen letzten Tipp kannst du leider nur in der Weihnachtszeit umsetzen. Wenn du in der Zeit von Mitte November bis Ende Dezember in Hamburg bist, dann bekommst du die Chance einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art kennenzulernen.

„Santa Pauli“ befindet sich auf der Reeperbahn und ist eine lustige Abwechslung zu normalen Weihnachtsmärkten. Hier erwarten dich neben „ganz normalen“ Glühweinständen auch Stripshows. Da Publikum ist komplett durchgemischt, wie auch auf der Reeperbahn. Ist wirklich sehr lustig dort!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bianca Schönbucher
Wien, Österreich

Hallo, schön dich hier zu sehen! Ich bin Bianca, der reisesüchtige Schreiberling hinter meinreiseblog.at. Das Reisen ist meine Leidenschaft und ich liebe es neue Länder, Kulturen und Sprachen kennenzulernen. Mein Lieblingsreiseziel? Ganz klar Griechenland.